COPYRIGHT © KEN WAGNER PHOTOGRAPHY

PROJEKT MENSCH SEIN

MENSCH SEIN. EINFACH MENSCH.

Jeder Mensch ist ein Individuum, auch Zwillinge sind beim näheren Betrachten, bei einem nahen Kennenlernen unterschiedlich.

Ken Wagner geht an die Menschen heran, die er porträtiert. Lernt sie kennen. Er spricht sie an und lernt sie kennen. Redet. Schafft Nähe.

In seinen Bildern sucht er einen gemeinsamen Nenner, nicht weniger als einen menschlichen Grundbegriff, hinter dem der trennende gesellschaftliche Aspekt wie Beruf, Krankheit, Hobby, Körperschmuck, Sucht, eine Behinderung oder sogar eine Gefängnisstrafe, zurücktritt.

Jeder Mensch hat es verdient angeschaut zu werden, jeder ist berechtigt an seinem Leben teilzuhaben, in seinem Leben zu stehen.
Und so haben alle Menschen eine Geschichte, vielleicht eine leise Melodie, die in den Augen zu finden ist. Ken Wagner sucht sie. Sucht den Menschen. Und findet ihre verborgenen Geschichten.

Melodien. Unhörbar. Sichtbar.
Denn vielleicht bleibt manchen Menschen die eigene Geschichte im Angesicht ablesbar – und das ist für Ken Wagner das Besondere am Menschsein.

Jede Aufnahme entstand mit einer Mamiya 645 Super, einer Mittelformatkamera mit einem lichtstarken MF-Objektiv von 80 mm f1,9 auf Film. Insgesamt portraitierte er 18 Personen mit Ihren verborgenen Geschichten in seinem Studio mit Tageslichtlampen.

  • sagt Sicht Fotomagazin aus Dresden